ATEX: Eigensicherheit

Unser Anspruch ist es, Ihnen für explosionsgefährdete Umgebungen ein Optimum an Sicherheit zu gewährleisten. Deshalb lassen wir unsere großen LABEX®- und FROSTER-LABEX®-Modelle, auch mit Umluftgebläse und Heißgasabtauung, neben Zündquellenfreiheit und Erfüllung der Sicherheitsanforderungen für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 2 zusätzlich prüfen auf:

- Eigensichere Versorgung aller elektrischen Komponenten.
- Konstruktive Sicherheit für die nichtelektrischen Komponenten.


Diese Modelle erhalten von der TÜV SÜD Product Service GmbH die anspruchsvollere ex_15px- II 3 G EX c ic IIB T6 -Bescheinigung.* 

Alle Komponenten des Innenraumes sind so konstruiert, dass sie elektrisch leitend sind. So bestehen z.B. die Kunststoffschubladen, Rollschubführungen und Tauwasserschalen aus leitfähigem Material. Auch auf die Türen ist das Ableitkonzept übertragen.

FROSTER_LABEX_erhoehte_Sicherheit_210px FROSTER_LABEX_erhoehte_Sicherheit_Anhang_210-px

* LABEX-105, LABEX-125, FROSTER LABEX-70 und FROSTER LABEX 96 besitzen ausschließlich die Bescheinigung  ATEX- II 3 G T6.

.

Aktuelles

AKTUELLE BETRIEBSANLEITUNGEN JETZT ALS PDF-DATEI AUF UNSERER HOMEPAGE

Ab sofort besteht für Sie die Möglichkeit, aktuelle Betriebsanleitungen als PDF-Datei herunterzuladen. Diese befinden sich unter den entsprechenden Produkten unter "Download". Benötigen Sie ältere Versionen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

KIRSCH ehrt langjährige Mitarbeiter.

Insgesamt 100 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Weiterlesen ...

KIRSCH stattet Novartis aus

Über 140 Geräte wurden an den Standort Basel geliefert.

Weiterlesen ...